Partner für die Industrie
Evides Industriewater ist sich der Tatsache bewusst, dass im Industriesektor die Aspekte Kostenreduzierung, effizientere Produktionsprozesse, Verbesserung der Energieinfrastruktur und energiesparende Maßnahmen eine immer größere Rolle spielen. Daher hat sich Evides Industriewater als Partner der Industrie etabliert. Wir haben Ihre Ziele vor Augen und entwickeln maßgeschneiderte Lösungen, von denen Sie profitieren.

Raffinerie

Nachhaltige Lösungen in der gesamten Wasserkette
Dank ständiger Investitionen in Forschung und Entwicklung technologischer Innovationen möchten wir einen dauerhaften Beitrag zu einer besseren Umwelt leisten. Energieeinsparung, sauberes Wasser und die Reduzierung des Waterfootprints sind Aspekte, die uns alle angehen. Als Wasserexperte nehmen wir hier eine Vorreiterrolle ein und entwickeln innovative, nachhaltige Lösungen in der vollständigen Wasserkette.

Zu Kreislaufwirtschaft beitragen
Einige Beispiele dafür, wie Evides Industriewater einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft leistet.

Circulaire-Economie-Duits Bollen

Anaerobe Reinigung von Industrieabwässern im Sloe-Gebiet
Evides Industriewater erweitert die AWZI Sloe auf dem Industriegebiet Vlissingen um eine anaerobe Vorreinigungsstufe. Damit soll unter anderem das Wachstum von Unternehmen, die im Nahrungsmittelsektor tätig sind, gefördert werden. Die Abwässer werden zweckmäßiger und effizienter gereinigt. Bei dem eingesetzten Verfahren wird aus dem Abwasser Energie in Form von Biogas, Wärme und grünem Strom freigesetzt. Evides Industriewater bietet Unternehmen eine gebietsbezogene, nachhaltige Lösung.

Effiziente Wassereinsparung bei Dow Terneuzen
Evides Industriewater arbeitet mit Dow Benelux in Terneuzen in einem einzigartigen Pilotprojekt zusammen. Eine der Zielsetzungen besteht darin, den Waterfootprint durch die Wiederverwendung der Abwässer zu reduzieren. In diesem europäischen E4Water-Projekt werden drei Wasserströme gereinigt und wiederverwendet, zum Beispiel zur Nutzung als Kühlturm-Speisewasser, zu landwirtschaftlichen Zwecken oder zur Wiederaufbereitung zu Demin-Wasser.

Sloe-Wärme nutzt Restwärme
Im Hafen von Vlissingen kooperieren fünf Betriebe zur Wiederverwendung von Restwärme. Evides Industriewater hat gemeinsam mit diesen Unternehmen die Infrastruktur entwickelt. Mit der Restwärmekopplung wird ein wesentlicher Beitrag zur Nachhaltigkeit des zeeländischen Nordseehafens geleistet. Voraussichtlich lässt sich damit der jährliche CO2-Ausstoß um 4.300 Tonnen verringern. Darüber hinaus bringt die Restwärmekopplung eine Energieersparnis von etwa 2,4 Millionen Nm³/j.

Evides Industriewater, der Innovator.