Auf dem Gelände von Maasvlakte 2 ist ein mehr als 80 ha großer Bereich für Unternehmen reserviert, die sich mit der Anlieferung, Lagerung und Verarbeitung von Biomasse beschäftigen. Da hier eine Basisinfrastruktur vorhanden ist, können Betriebe, die sich für Rotterdam entscheiden, problemlos hieran anknüpfen und sich vollständig auf ihre Kernaktivitäten konzentrieren: ‘Plug & Play’. Mit einer Trinkwasserleitung (4 km) und einer Servicewasserleitung (16 km) bedient Evides die gesamte 2. Maasvlakte mit verschiedenen Industriewassersorten.

  • Ansiedlungsmöglichkeiten im weltweit größten Industriecluster für erneuerbare Rohstoffe
  • Spitzenstandort auf der Maasvlakte 2
  • Geringerer Investitionsaufwand dank des einzigartigen Plug & Play-Konzepts
  • Mitdenkende Hafenbehörden mit biobasierten Erfahrungen

Spezialisierte Versorgungsunternehmen E.ON, Evides Industriewater, Stedin und Vopak bieten von ihren bestehenden Anlagen aus sämtliche benötigten industriellen Versorgungsleistungen wie:

  • Strom, Dampf und Wärme
  • Prozesswasser, Kühlwasser und Abwasserfilterung
  • Tanklagerung für nasses und trockenes Schüttgut
  • Nautische Infrastruktur
  • Straßen- und Bahninfrastruktur
  • Engineering und Standort-Management

Betriebe, die sich im Cluster auf der Maasvlakte 2 niederlassen, ersparen sich damit eigene Investitionen für den Bau von Versorgungseinrichtungen und der benötigten industriellen Infrastruktur. Wenn Sie sich für Rotterdam entscheiden, bedeutet das eine Einsparung von bis zu 20% anfänglicher Investitionskosten im Vergleich zu anderen Ansiedlungsstandorten. Darüber hinaus können Sie sich vollständig darauf konzentrieren, Ihr Unternehmen zu einem Erfolg werden zu lassen.

www.portofrotterdam.com/biobased-plug-play

 

Evides Industriewater, der Innovator.